Behalten Sie den Überblick. Hier gelangen Sie zur Inhalts-Übersicht.

Samstag, 20. November 2010

Umzug abgeschlossen

Der Umzug von http://blog.ziele-sicher-erreichen.de/ ist nun abgeschlossen. Seit dem 4. September wurden sukzessiv alle Beiträge auf das neue Blog-System umgestellt. Warum ich mich für diesen Schritt entschied, können Sie im Blog-Beitrag vom 4. September nachlesen.

Ich freue mich, dass dieser Schritt geschafft ist!

Die Suchmaschinen haben die neue Seite bereits sehr gut indiziert. Die Zugriffszahlen liegen schon jetzt oberhalb des Niveaus auf dem sie vor dem Umzug lagen. Leider war es nicht möglich die Kommentare des alten Blogs mit zu übernehmen. Damit sieht die Kommentar-Dichte aktuell sehr gering aus. Ich freue mich darauf, wenn Sie sich als Leser künftig wieder intensiv am Austausch zu den Zielen beteiligen, indem Sie kommentieren, Ihre eigenen Erfahrungen präsentieren oder mir eine e-Mail schreiben: marco.elling@gmx.de  .

Freitag, 19. November 2010

Kompetenz-Matrix


Die Kompetenz-Matrix stellt das Verhältnis von Kompetenzen und dem Bewusstsein über das Vorhandensein dieser Kompetenzen dar. Kompetenzen sind an dieser Stelle gleichbedeutend mit Fähigkeiten und Können zu verstehen. Lesen Sie dazu die Definition dieser drei Begriffe. Sie werden in diesem Blog feststellen, dass Kompetenzen wesentlich sind, um Ihre Ziele zu erreichen. Ebenso wichtig ist aber auch, dass Sie Ihren Kompetenzen und im Zweifel auch Ihren Inkompetenzen mit vollem Bewusstsein begegnen. Darum geht es in diesem Kapitel.

Freitag, 12. November 2010

Definition: Stärke

Stärke ist eine beständige, beinahe perfekte Leistung. Die Leistung muss wiederholbar und damit berechenbar sein. Die Ausführung muss uns innere Befriedigung liefern. Eine Stärke ist nur dann eine Stärke, wenn wir ganz darin aufgehen können, sie wiederholt, glücklich und erfolgreich tun. Eine Stärke setzt die Komponenten Talent, Wissen und Können voraus, wobei das Talent die wichtigste Komponente ist. Ohne das zugehörige Talent ist es nicht möglich, eine Stärke nach der o.g. Definition zu erlangen. Erst wenn Sie Ihre Talente erkennen, diese durch Wissen und Können verfeinern entsteht daraus eine Stärke.

Die Summe aus Talent, Wissen und Können bildet unsere Stärken.
- siehe auch Definition Talent
- siehe auch Definition Wissen
- siehe auch Definition Können

Donnerstag, 11. November 2010

Definition: Talent

Im allgemeinen Gebrauch wird der Begriff Talent als „außergewöhnliche Begabung einer Person in einem bestimmten Gebiet“ definiert. Buckingham/Clifton definieren: „Talent ist jedes nachhaltige Denk-, Gefühls- oder Verhaltensmuster, das produktiv eingesetzt werden kann.“ Talente sind angeboren und nicht erlernbar. Ein Indikator für Talent ist die Tatsache, dass sich bestimmte Handlungen mit gleichbleibend gutem Ergebnis regelmäßig wiederholen lassen.

Die Summe aus Talent, Wissen und Können bildet unsere Stärken.
- siehe auch Definition Stärke
- siehe auch Definition Wissen
- siehe auch Definition Können

Mittwoch, 10. November 2010

Definition: Wissen

Wissen ist die Summe der Tatsachen und Lektionen, die ein Mensch im Laufe seines bisherigen Lebens erlernt hat. Tatsachen entsprechen dem sachlichen Wissen, das sich aus Büchern oder in der Schule gewinnen lässt. Lektionen entsprechen den Erfahrungen, die ein Mensch durch praktische Anwendung gemacht hat.

Die Summe aus Talent, Wissen und Können bildet unsere Stärken.
- siehe auch Definition Stärke
- siehe auch Definition Talent
- siehe auch Definition Können

Dienstag, 9. November 2010

Definition: Fertigkeiten

Fertigkeiten sind die Voraussetzungen zur Durchführung einzelner Schritte einer Tätigkeit. Sie sind erlernbar. Bei Wikipedia lässt sich nachlesen: „Fertigkeit bezeichnet im Allgemeinen einen erlernten oder erworbenen Anteil des Verhaltens. Der Begriff der Fertigkeit grenzt sich damit vom Begriff der Fähigkeit ab, die als Voraussetzung für die Realisierung einer Fertigkeit betrachtet wird.“

Um Ihre Fertigkeiten zu benennen, vervollständigen Sie den Satz "Ich kann...". Wenn Sie in Abgrenzung zu den Fertigkeiten nach Fähigkeiten fragen, so vervollständigen Sie den Satz "Ich bin...".

Montag, 8. November 2010

Definition: Fähigkeit / Können / Kompetenz

Fähigkeiten sind erlernte oder auf Anlage zurückzuführende Voraussetzungen für das Vollbringen einer bestimmten Leistung (Quelle: Uni-Oldenburg.de, gefunden auf Cosmiq.de). Als Überbegriff wird auch von Handlungsfähigkeit bzw. Handlungskompetenz gesprochen (Quelle: Lehmann/Nieke). Die Begriffe Kompetenzen, Fähigkeiten und Können werden

Samstag, 6. November 2010

Buchtipp: Ziele setzen, Ziele erreichen - Ann Jackman

Im Buch Ziele setzen, Ziele erreichen gefällt mir besonders das Kapitel "Sich selbst erkennen". Passend zum vorangegangenen Beitrag dieses Blogs hilft die Autorin Ann Jackman dabei, die eigenen Fähigkeiten zu analysieren und zu interpretieren. Für gerade einmal fünf Euro

Dienstag, 2. November 2010

Finden Sie Ihre Ziele durch Analyse bisheriger Erfolge

Im vorangegangenen Beitrag habe ich Ihnen mehrere Wege genannt, wie Sie Ihre Ziele identifizieren. Heute möchte ich näher auf den Weg "Analyse bisheriger Erfolge" eingehen.

Bisherige Erfolge haben einen entscheidenden Vorteil: Wir wissen bereits, dass es etwas gibt, was wir in der Vergangenheit gut gemacht haben, etwas, bei dem wir erfolgreich waren. Dies kann sich auf Erfolge in völlig unterschiedlichen Lebenssituationen beziehen: