Behalten Sie den Überblick. Hier gelangen Sie zur Inhalts-Übersicht.

Dienstag, 10. Juni 2014

Buch: Tu was Du liebst - und trau Dich Geld zu nehmen!

Tu was Du liebst -
und trau Dich Geld zu nehmen!
Das neue Buch von Samuel Woitinski

Es ist gut zwei Jahre her, seitdem ich >>hier<< das erste Buch von Samuel Woitinski "Tu was Du liebst - und Du musst nie wieder arbeiten" vorgestellt habe. Nun ist der zweite Band des Autors erschienen.

Mehr Geld verdienen - für Angestellte und Unternehmer

Sie würden gerne mehr Geld verdienen – trauen sich aber nicht, ihren Wunschbetrag zu verlangen? Das gilt für das Gehalt des Angestellten genauso wie für das nächste Angebot des selbstständigen Unternehmers.

Was hält uns nun eigentlich zurück, die Summen zu verlangen, die uns glücklich machen würden? Samuel Woitinskis verblüffend einfache Antwort: Nichts – außer diesem unangenehmen Gefühlsknoten im Bauch. Wir fühlen ihn immer genau in dem Moment, in dem wir unseren Wunschbetrag nennen könnten… Und verlangen dann doch wieder viel zu wenig.

Dieses Buch bietet fünf transformierende Erkenntnisse, die die Macht des hemmenden Gefühlsknotens lösen – und in das sichere Gefühl verwandeln: „Selbstverständlich steht mir viel Geld zu!“ Der Weg zu mehr Wohlstand und Zufriedenheit ist denkbar einfach: Stimmen Sie auch nur einer der Transformations-Erkenntnisse aus diesem Buch zu, werden Sie in Zukunft mit mehr Spaß, Leichtigkeit und Freude Geld verdienen.

5 Erkenntnisse, die das Buch "Tu was Du liebst - und trau dich Geld zu nehmen" vermittelt:

  • Wie Sie den Nutzen Ihrer Arbeit erkennen – für ein klares Bekenntnis zu Ihrem Wunschbetrag
  • Wieso es keine Konkurrenz gibt – und wie Sie mit Ihrer Einzigartigkeit glänzen
  • Wie Sie mit Hilfe des „Lächelfaktors“ die genaue Höhe Ihres Preises bestimmen – für mehr Spaß beim Geldverdienen
  • Wieso Sie mit Ihrer Arbeit automatisch immer gut genug sind – so dass Sie mit gutem Gewissen Geld annehmen
  • Wieso Nehmen eigentlich Geben ist – und es für Ihr Gegenüber wichtig ist, das Sie genug Geld verlangen

Welchen Nutzen bringt meine Leistung?

Samuel Woitinskis zweites Buch knüpft nahtlos am ersten Band an. Erklärte der Autor in "Tu was Du liebst - und Du musst nie wieder arbeiten", warum es sich lohnt, seiner eigenen Berufung zu folgen, so veranschaulicht er in "Tu was Du liebst - und trau Dich Geld zu nehmen", wie man den angemessenen Lohn für seine Mühe erhält. Das Buch ist ein Plädoyer für eine klare Positionierung: "Was ist der Nutzen, den ich anderen Menschen stifte?"

Woitinski liefert wie schon im ersten Buch wirksame Schlüssel bzw. Stichworte, die es dem Leser erleichtern, die Frage nach dem eigenen Nutzen zu beantworten. Gleichzeitig macht er deutlich, wie es jedem gelingt, sich von der Konkurrenz abzuheben. Eine zentrale Aussage bleibt: "Wer das tut, was er liebt, ist besser als alle, die diese Tätigkeit nicht lieben."

Der Autor bietet konkrete Hilfestellungen, um hemmende Glaubenssätze, wie z.B. "Ich bin nicht gut genug, um für meine Leistung einen so hohen Betrag zu verlangen", aufzubrechen und zu löschen.

Den richtigen Preis finden - mit dem Lächelfaktor?


Den Lächelfaktor kennen Leser des ersten Buchs bereits. Mit dieser Methode ermitteln Sie den richtigen Preis für Ihre Leistung. Neu ist der Gedanke, welche Wirkung erzeugt wird, wenn beispielsweise ein guter Freund Ihnen einen sehr nützlichen Gefallen tut, aber viel zu wenig dafür haben möchte. Woitinski macht deutlich, dass es sogar eher belastend für eine Beziehung oder eine langfristige Geschäftspartnerschaft ist, zu wenig zu verlangen.

Abgerundet wird das Buch durch eine mentale Übung in der die eigene Einstellung zu Geld neu gestaltet werden kann.

Fazit zu "Tu was Du liebst - und trau dich Geld zu nehmen" von Samuel Woitinski:


Auch in seinem zweiten Buch "Tu was Du liebst - und trau Dich Geld zu nehmen" fasst sich Samuel Woitinski angenehm kurz. Gerade mal 56 Seiten hat die neue Ausgabe, die obendrein gespickt ist mit großzügigen Illustrationen.

Das Buch ist >>HIER<< für 11,90 Euro erhältlich.

Viel Spaß beim Lesen, Anwenden und Geldverdienen!





Weitere Buch-Portraits, die Sie ebenfalls interessieren könnten:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen