Behalten Sie den Überblick. Hier gelangen Sie zur Inhalts-Übersicht.

Mittwoch, 8. September 2010

Definition: Was ist ein Ziel?

[zuletzt aktualisiert am 15.07.2011]

Definition des Begriffs Ziel:

"Der Begriff Ziel bezeichnet einen in der Zukunft liegenden, gegenüber dem jetzigen Zeitpunkt im Allgemeinen veränderten, erstrebenswerten und angestrebten Zustand. Ein Ziel ist somit ein definierter und angestrebter Endpunkt eines Prozesses, meist einer menschlichen Handlung."

Hier eine entsprechende Herleitung. Die kürzeste Definition von "Ziel", die mir bekannt ist, lautet:

"Ein Ziel ist der Endpunkt eines Strebens." [Quelle: unbekannt]

Im Kern trifft es diese Definition bereits. Durch das Wort "Endpunkt" wird deutlich, dass es sich bei einem Ziel um einen Zustand handelt und nicht wie in der Praxis häufig verwechselt um einen Prozess. Entsprechend muss ein Ziel auch eindeutig sein. Es muss sich also aus der Zielformulierung exakt ablesen lassen, wie der gewünschte Zustand aussehen muss, damit ein Ziel als erreicht gilt.

Das Wort "Streben" in der oben genannten Kurzdefinition macht deutlich, dass eine gewisse Anstrengung unternommen wird, um den Endpunkt zu erreichen. Eine solche Anstrengung ist in der Regel auf eine menschliche Handlung, einen Prozess, zurückzuführen. Da eine solche Anstrengung in den meisten Fällen nur dann erforderlich ist, wenn damit eine Veränderung bewirkt wird, lässt sich generell festhalten, dass zwischen dem jetzigen Zeitpunkt und dem Endpunkt eine Veränderung erreicht werden soll. In Ausnahmefällen kann es durchaus einer Anstrengung bedürfen einen bestehenden Zustand zu erhalten. Denken Sie z.B. an den Erhalt der Umwelt oder den Erhalt einer Partnerschaft. Da zwischen dem Augenblick der Zielsetzung und dem Moment der Zielerreichung Aktivität erforderlich ist, ergibt sich, dass ein solcher Endpunkt in der Zukunft liegen muss. Erst mit Erreichen des Ziels sind der aktuelle Zeitpunkt und der Endpunkt identisch.

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Ziel aus Sicht desjenigen, der das Ziel setzt als wertvoll, also als erstrebenswert gelten sollte, da jegliche Anstrengung ansonsten nicht gerechtfertigt wäre. Und zum Schluss gilt, dass es auch einer konkreten Aktivität bedarf, damit aus einem Ziel tatsächlich ein Ziel wird und es nicht bei einem bloßen Vorsatz bleibt. Neben den Aspekt, dass ein Ziel erstrebenswert sein muss tritt also noch der Punkt, dass dieses Ziel auch tatsächlich angestrebt wird.

Zusammengefasst ergibt sich daraus die nachfolgende Definition für "Ziel":

"Der Begriff Ziel bezeichnet einen in der Zukunft liegenden, gegenüber dem jetzigen Zeitpunkt im Allgemeinen veränderten, erstrebenswerten und angestrebten Zustand. Ein Ziel ist somit ein definierter und angestrebter Endpunkt eines Prozesses, meist einer menschlichen Handlung."

Damit haben wir nun eine einheitliche Definition des Begriffs "Ziel", die Basis ist für sämtliche weiteren Beiträge dieses Blogs.

Lesen Sie hier weiter:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen