Behalten Sie den Überblick. Hier gelangen Sie zur Inhalts-Übersicht.

Montag, 12. Dezember 2011

Buchtipp: Setze Dir größere Ziele! - Dr. Rainer Zitelmann

Titelbild des Buches
Setze Dir größere Ziele! von
Dr. Rainer Zitelmann
"Setze Dir größere Ziele" von Dr. Rainer Zitelmann liest sich wie eine Best-Practice-Anleitung zum Erfolgreich-Sein. In 18 Kapiteln werden insgesamt rund 50 Biographien erfolgreicher Menschen ausgewertet. Dazu werden deren Denkweisen und Lebenseinstellungen analysiert. Eine zentrale Gemeinsamkeit der betrachteten Personen lautet: Sie haben sich stets größere Ziele gesetzt, als sie selbst und ihre Mitmenschen für "vernünftig" hielten.

 Nachfolgend finden Sie eine Kurzzusammenfassung des Buchs in eigenen Worten, eine Bewertung zur Machart des Buches sowie ein Register mit den analysierten Personen. Das Buch empfehle ich Ihnen uneingeschränkt zum Kauf!


Kurz-Zusammenfassung: 
  1. Visualisieren Sie Ihr Ziel. Stellen Sie sich lebhaft vor, wo Sie beim Erreichen Ihres Ziels stehen möchten. Trauen Sie sich zu träumen. Konkretisieren Sie Ihr Bild. Verschriftlichen Sie Ihr Ziel. Saugen Sie alles auf, das zu Ihrem Ziel-Bild passt (Artikel in Zeitschriften, Fotos, Filme etc.). Haben Sie Ihr Ziel-Bild stets vor Augen. Das Ziel-Bild muss sich in den eigenen Kopf einbrennen und zu einem großen Verlangen werden. Gleichzeitig sollte das Ziel groß gewählt sein. Dies hilft, über kleinere Hürden leichter hinweg zu springen und sorgt dafür, dass man nicht in Selbst-Zufriedenheit erstarrt, sondern stets in Bewegung bleibt. 
  2. Entwickeln Sie Vertrauen. Vertrauen Sie anderen Menschen. Schaffen Sie die Grundlage, dass andere Menschen Ihnen vertrauen können. Halten Sie sich stets an Verträge, egal ob mündlich oder schriftlich vereinbart. Vertrauen gewinnen Sie durch Tatsachen und Referenzen. Geben Sie vor der Zusammenarbeit mit Anderen frühzeitig Informationen über sich preis - auch wenn diese auf den ersten Blick ungünstig erscheinen. Wahrheit ist der beste Weg, um Vertrauen zu gewinnen. Nur wer stets die Wahrheit sagt, muss nicht lange Nachdenken und wirkt dadurch entschlossener. Nutzen Sie gemeinsame Bekannte, um das Vertrauen eines Unbekannten zu gewinnen. Menschen vertrauen Referenzen. Pflegen Sie daher Netzwerke und Beziehungen. Bereiten Sie sich stets gut auf Ihre Gesprächspartner vor.
  3. Betrachten Sie Probleme als Chancen. Die meisten sehr erfolgreichen Menschen wurden erst durch die Bewältigung von Problemen richtig gut in Ihrem Feld. Vergeuden Sie Ihre Zeit nicht damit, andere für Ihre Probleme haftbar zu machen, sondern konzentrieren Sie sich darauf Ihr eigenes Ding zu machen und nach Vorne zu schauen. Seien Sie auch zu radikalen und unpopulären Maßnahmen bereit. Seien Sie sich nicht zu schade, nach einem Rückschlag für eine gewisse Zeit auch kleinere Brötchen zu backen. Dann steht Ihrem "Comeback" nichts im Wege. Wenn Sie ein Problem selbständig gelöst haben, stärkt dies langfristig Ihr Selbstbewusstsein.
  4. Fokussieren Sie sich auf eine Sache. Besonders erfolgreiche Menschen konzentrierten sich auf eine einzige Sache und blendeten alles drumrum aus - teilweise ein Leben lang. Mit 20 Prozent Ihrer Energie erreichen Sie 80 Prozent Ihrer Ergebnisse (Pareto-Prinzip). Konzentrieren Sie sich auf die 20%! Vermeiden Sie Ablenkungen (Telefon, eMail, Fernsehen...), wenn Sie sich auf Ihr Ziel konzentrieren. 
  5. Haben Sie den Mut, anders zu sein. Wenn Sie große Ziele erreichen wollen fürchten Sie sich nicht vor Isolation, also dass Sie allein dastehen könnten. Gerade im antizyklischen Verhalten stecken die größten Chancen. Große Ziele setzen neuartige Ideen voraus. Denken Sie unabhängig von Mehrheitsmeinungen. Dies bedeutet regelmäßig, mit gängigen Konventionen zu brechen. 
  6. Seien Sie bereit, Konflikte auszutragen. Wenn es Ihnen gelingt, Ziele auf die sanfte Art durchzusetzen ist das umso besser. Gerade große Ziele werden jedoch vielfach Widerstand erzeugen. In diesen Fällen ist Ihre Bereitschaft gefordert, Konflikte durchzustehen und diese für sich zu entscheiden. Stellen Sie Ihre Durchsetzungsfähigkeit unter Beweis.
  7. Akzeptieren Sie kein "Nein!" Die meisten Menschen geben zu schnell auf, wenn sie eine Absage erhalten. Vielfach haben Menschen kein klares Ziel für ein Gespräch oder eine Verhandlung. Seien Sie hartnäckig bei der Verfolgung Ihrer Ziele. Wechseln Sie die Perspektive und versetzen sie sich in die Rolle Ihres Gegenübers. Entwickeln und bekunden Sie aufrichtig Verständnis für den anderen. Fordern Sie dann aber auch umgekehrt Verständnis für Ihren Standpunkt ein. Bauen Sie Ihrem Gegenüber eine Brücke, um aus einem Nein ein Ja zu machen, ohne dass der Andere sein Gesicht verliert. Die schwierigsten "Nein-Sager" sind die "Ja"-Sager, die das Ja nicht so meinen, wie sie es aus verschiedenen Gründen sagen. Hier sind spezielle Methoden erforderlich, um diese besonders harten Nüsse zu knacken. Bauen Sie Sympathie beim "Ja"-Sager auf, entwickeln Sie ehrliches Interesse und hören Sie aufmerksam zu! Sammeln Sie Gegenargumente des Ja-Sagers, die Sie dann schrittweise entkräften können.
  8. Nutzen Sie die Macht der Auto-Suggestion. Formulieren Sie ihr Ziel so, als wäre es bereits erreicht. Visualisieren Sie Ihr Ziel (Aufschreiben, Foto, Video...). Stellen Sie sich bei jeder Gelegenheit vor, dass Sie Ihr Ziel (Ihr GROSSES Ziel) bereits heute erreicht haben. Denken Sie auf diese Weise vor allem kurz vor dem Einschlafen und direkt nach dem Aufwachen an Ihr Ziel. Somit programmieren Sie Ziele in Ihr Unterbewusstsein. Treffen Sie Menschen, die ein ähnliches Ziel bereits erreicht haben. Analysieren Sie diese Menschen und leiten Sie daraus Ihr persönliches Idealziel ab.
  9. Haben Sie Ausdauer und seien Sie bereit zu Experimenten. Setzen Sie sich Ihr Ziel so hoch (so attraktiv), dass kleinere und mittlere Rückschläge Ihren Blick auf das große Ziel nicht versperren. Wenn Sie von einer Idee überzeugt sind, sollten Sie auch gegen Widerstände an Ihrer Idee festhalten. Wer ausdauernd ist und eine hohe Frusttoleranz hat, wird Erfolg haben und daraus zusätzliches Selbstvertrauen schöpfen, das dann für noch größere Ziele zur Verfügung steht. Seien Sie offen für Veränderungen. Optimieren Sie ständig Ihre Methoden und Vorgehensweisen. Achten Sie dabei auch auf Details. Analysieren Sie Ihre Erfolge mindestens genauso wie Ihre Misserfolge. In der Optimierung von Erfolgen steckt häufig eine viel größere Chance RICHTIG GROSSE Ziele zu erreichen, als in der Bekämpfung von Misserfolgen.
  10. Erhalten Sie sich ein gesundes Maß an Unzufriedenheit. Freuen Sie sich über Erfolge. Gehen Sie aber stets davon aus, dass etwas Gutes noch besser gemacht werden kann. Dies ist nicht mit Perfektionismus zu verwechseln. Der Perfektionist zögert ewig bis er etwas abschließt. Der Erfolgreiche handelt beherzt, schließt eine Sache ab, misst seinen Erfolg und optimiert dann kontinuierlich. Dabei gilt es, auf Feinheiten und Details zu achten. Das Streben nach ständiger Verbesserung (Dr. Rainer Zitelmann spricht vom "Motor der Unzufriedenheit") ist allen erfolgreichen Menschen gemeinsam. Fordern Sie Ihr Umfeld auf, ständig Verbesserungsvorschläge einzubringen. Seien Sie nie zu stolz, um von anderen zu lernen oder Ratschläge anzunehmen.
  11. Ideen sind die Grundlage für Ihren Erfolg. Alle von Menschen geschaffenen Dinge waren zunächst eine Idee, existierten nur als Vorstellung und als Bild im Kopf eines Menschen. Gute Ideen sind wichtiger als viel Kapital. Sammeln Sie Ihre Ideen. Schreiben Sie Ihre Ideen auf. Tauschen Sie sich mit anderen aus, um mehr Ideen zu sammeln. Lesen Sie viel, um Ideen zu sammeln. Betrachten Sie Wettbewerber als Chance, bessere Ideen zu entwickeln. Entwickeln Sie Ideen, wie Sie Erfindungen/Ideen von Anderen zu Geld machen können. Damit kann beiden Seiten geholfen werden. Denken Sie in großen Maßstäben. Schaffen Sie sich Freiräume ohne Routine, Tagesgeschäft und Ablenkungen, um Ideen zu entwickeln. Nutzen Sie Urlaube, um Ideen zu entwickeln.
  12. Vermarkten Sie sich und Ihre Ideen. "Wie kann die Welt wissen, dass Du etwas Gutes hast, wenn Du es ihr nicht anzeigst?" lautet der zentrale Satz in Dr. Rainer Zitelmanns 13. Kapitel. Die beste Idee bringt nur dann Erfolg, wenn der Markt davon weiß und den Nutzen für sich erkennt. Die Qualität eines Produkts ist nur die notwendige Bedingung. Erst das Marketing sorgt für den Erfolg. Viele sehr erfolgreiche Unternehmen haben keine eigene Produktion - sie konzentrieren sich rein auf das Marketing (z.B. Coca Cola, Red Bull). Argumentieren Sie mit Nutzen. Schaffen Sie Wertschöpfungsketten in die Ihr Kernprodukt geschickt eingebunden ist (z.B. Kochbücher mit Rezepten, die alle Dr. Oetkers Backpulver empfehlen). Strahlen Sie Zuversicht in Ihrem Auftritt aus. Schaffen Sie eine gute Beziehung zu Ihren (potentiellen) Kunden. Entwickeln Sie eine klare Positionierung in Ihrem Marktauftritt. Was können Sie wirklich besser als andere? Publizieren Sie (Bücher, Fachbeiträge), um an Ihrer Positionierung als Experte zu feilen. Nutzen Sie PR (Public Relations) als eine besonders effiziente Marketing-Form.
  13. Seien Sie diszipliniert. Termine setzen und Termine einhalten sind die Grundlage für Disziplin. Kunden (und Vorgesetzte) sind dann begeistert, wenn Sie selbst gesetzte Termine stets übertreffen bei gleichzeitig sehr hoher Qualität. Disziplin gelingt dann besonders leicht, wenn Sie von Ihrer Sache vollends begeistert sind. Versuchen Sie es auch spielerisch: Gehen Sie Selbstverpflichtungen gegenüber Dritten ein, die Sie etwas kosten, wenn Sie Ihr Versprechen nicht einhalten. Belohnen Sie sich selbst für diszipliniertes Verhalten. Das Entwickeln einer positiven Gewohnheit dauert häufig nur wenige Wochen. 
  14. Arbeiten Sie effizient an Ihren Zielen. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie besonders gut können und die NUR Sie können. Alles andere sollten Sie delegieren. Die Zeit, die Sie investieren, um anderen eine Aufgabe zu erklären, zahlt sich vielfach aus. Vergessen Sie nicht, Termine mit sich selbst einzutragen für konzentriertes Arbeiten. Schonen Sie Ihre Zeitressourcen. Lassen Sie sich bei der Erledigung einer wichtigen Aufgaben nicht unterbrechen. Etablieren Sie eine verbindliche Ampel (rot = nicht stören!). Ziehen Sie Folgerungen aus Ihren Fehlern. Was können Sie beim nächsten Mal vermeiden? Ziehen Sie vor allem Folgerungen aus Ihren Erfolgen. Was waren die Erfolgsfaktoren? Wie könnten die guten Ergebnisse noch besser gelingen?
  15. Erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit. Effizienz erhöht die Geschwindigkeit. Heutzutage gewinnen nicht die Großen gegen die Kleinen sondern die Schnellen gegen die Langsamen. Trennen Sie sich von Menschen, die Sie ausbremsen. Seien Sie lieber schnell als perfekt. Nutzen Sie Erfahrungen von Anderen, um Zeit zu sparen. Wer zügig eine gute Positionierung im Markt erlangt, macht es nachfolgenden Wettbewerbern schwer. 
  16. Streben Sie nach Geld? Geld ist nur ein Ziel von vielen. Dennoch ist es ein sehr weit verbreitetes Ziel. Häufig sind es gerade diejenigen Menschen, denen es finanziell schlecht geht, die schlecht über Geld reden. Menschen, die Geld zu ihrem Ziel erklärt haben, lassen sich in drei Motivgruppen unterteilen: a) Geld als Mittel, um Anerkennung zu bekommen, b) Geld als Mittel, um den eigenen Erfolg oder die eigene Intelligenz zu beweisen und c) Geld als Symbol für Freiheit und die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung. Geld und Erfolg gehen meistens dann miteinander einher, wenn jemand genau der Aufgabe nachgeht, die er liebt und die seinem Talent entspricht.
  17. Schaffen Sie den Spagat zwischen Spannung und Entspannung. Nur so gelingt es, über längere Phasen erfolgreich zu sein. Stress kommt meistens nicht durch viel oder lange Arbeit, sondern durch unbefriedigende Arbeit. Schaffen Sie Freiräume zur Entspannung: z.B. Sport, Autogenes Training, Urlaube. Erlauben Sie es sich, auch krank sein zu dürfen und sich auszukurieren. Ernähren Sie sich gesund. Lernen Sie, loslassen zu können. Die erfolgreichsten Unternehmer und Vorgesetzten sind diejenigen, denen es gelingt sich selbst überflüssig zu machen. Schaffen Sie sich einen Ort an dem Sie in Ruhe denken können - dieser ist vermutlich nicht das Büro.                     

Um alle Tipps zu lesen, kaufen Sie das Buch "Setze Dir größere Ziele!" von Dr. Rainer Zitelmann mit folgendem Link bei Amazon - ein lohnender Kauf!




Über das Buch:
Das Buch "Setze Dir größere Ziele!" von Dr. Rainer Zitelmann ist sehr edel verarbeitet. Die Buchseiten sind mit Gold überzogen, wodurch die Wertigkeit unterstrichen wird. In jedem Kapitel ergänzt Dr. Rainer Zitelmann Beoachtungen erfolgreicher Menschen durch eigene persönliche Erfahrungen, die dieser in seiner Tätigkeit als erfolgreicher Positionierungs- und Kommunikationsberater für Immobilien- und Fondsgesellschaften gemacht hat. Dadurch erlangt der Autor besondere Glaubwürdigkeit und das Buch seine Einzigartigkeit. Einzig negativ sind die relativ langen Kapitel, die es erschweren, das Buch in kleineren Etappen zu lesen. Außerdem wäre es wünschenswert, dass das Buch einen größeren Seitenrand für Notizen bietet. Dieser fällt sehr schmal aus. Ansonsten ist das Buch sehr gelungen und eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!



Kaufen Sie das Buch "Setze Dir größere Ziele!" von Dr. Rainer Zitelmann bei Amazon:




Hier noch eine Übersicht, der Personen, die in Dr. Rainer Zitelmanns Buch intensiver analysiert werden:
  • Alwaleed, Prinz (Investor)
  • Becker, Boris (Sportler, Tennis)
  • Bloomberg, Michael (Unternehmer, Bloomberg TV, Politiker, Bürgermeister von New York) 
  • Branson, Richard (Unternehmer, Musikhandel, Fluggesellschaft, Virgin)
  • Brin, Sergey (Unternehmer, Online-Branche, Suchmaschine, Google)
  • Buffett, Warren (Investor, Unternehmer, Berkshire Hathaway)
  • Candler, Asa Griggs (Unternehmer, Getränke, Coca Cola)
  • Chanel, Coco (Unternehmerin, Mode, Coco Chanel)
  • Dell, Michael (Unternehmer, Computer, Dell)
  • Disney, Walt (Unternehmer, Filmgeschäft, Walt Disney Company)
  • Ellison, Larry (Unternehmer, Software, Oracle) 
  • Gates, Bill (Unternehmer, Software, Microsoft)
  • Handler, Ruth (Unternehmerin, Spielzeugbranche, Erfinderin der Barbie-Puppe, Mattel)
  • Hopp, Dietmar (Unternehmer, Software, SAP)
  • Hsieh, Tony (Unternehmer, Online-Branche, Online-Handel, Zappos)
  • Jobs, Steve (Unternehmer, Computer, Apple)
  • Kahn, Oliver (Sportler, Fußball)
  • Kasparow, Garri (Sportler, Schach, Schachweltmeister)
  • Kamprad, Ingvar (Unternehmer, Möbel, IKEA)
  • Klum, Heidi (Model, Moderatorin)
  • Kroc, Ray (Unternehmer, Systemgastronomie, McDonalds)
  • Lauder, Estée (Unternehmerin, Kosmetik, Estée Lauder)
  • Madonna (Musikerin, Schauspielerin)
  • Mateschitz, Dietrich (Unternehmer, Getränke, Red Bull)
  • Noelle-Neumann, Elisabeth (Wissenschaftlerin, Marktforschung, Institut für Demoskopie Allensbach)
  • Oetker, Dr. August (Unternehmer, Lebensmittel, Dr. Oetker)
  • Ogilvy, David (Unternehmer, Werbung, Werbetexter, Ogilvy & Mather)
  • Otto, Werner (Unternehmer, Versandhandel, Otto Versand)
  • Page, Larry (Unternehmer, Online-Branche, Suchmaschine, Google)
  • Rentrop, Norman (Unternehmer, Verlagsbranche, Verlag Norman Rentrop)
  • Rockefeller, John D. (Unternehmer, Öl, Standard Oil)
  • Schwarzenegger, Arnold (Schauspieler, Politiker, Unternehmer)
  • Schultz, Howard (Manager, Unternehmer, Systemgastronomie, Starbucks)
  • Springer, Axel (Unternehmer, Medien, Axel Springer Verlag)
  • Strauss, Levi (Unternehmer, Mode, Erfinder der Jeans, Levi Strauss & Co)
  • Uhse, Beate (Unternehmerin, Erotik-Fachgeschäfte und -Versandhandel, Beate Uhse)
  • Wall, Hans (Unternehmer, Werbung, Wall)
  • Walton, Sam (Unternehmer, Handel, Wal-Mart)
  • Welch, Jack (Manager, General Electric)
  • Wellenreuther, Dr. Claus (Unternehmer, Software, SAP)
  • Zeitz, Jochen (Manager, Sportbekleidung, Puma)
  • Zuckerberg, Mark (Unternehmer, Online-Branche, Soziales Netzwerk, Facebook)

Kaufen Sie das Buch "Setze Dir größere Ziele!" von Dr. Rainer Zitelmann bei Amazon:




Weitere Buch-Portraits, die Sie ebenfalls interessieren könnten:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen